Die Gedächtniskirche der Protestation zu Speyer

"Juwel der Neugotik" und unsere Retscherkerch!


Die Gedächtniskirche ist ein Bauwerk voller Symbolik: Gebaut als Denkmal der Protestationsgeschichte, finanziert von evangelischen Christinnen und Christen aus unterschiedlichen Ländern und sozialem Stand wurde sie im neugotischen Stil errichtet, angelehnt an französische Kathedralen des 13. Jh. Nach gut zehn Jahren Bauzeit wurde sie im Jahr 1904 in Dienst genommen. Seitdem erzählt sie in ihrer eigenen Art von der Geschichte der ProtestantInnen und sie verkündet mit ihren großformatigen Fensterbildern eindrucksvoll Gottes Wort. Auch mit diesem Bilderreichtum hebt sie sich aus der Kirchenbaugeschichte in evangelischer Tradition heraus. Ihr Turm misst 100m und ist damit der höchste Kirchturm der Pfalz.

Die Gedächtniskirche ist die "Hauptkirche" unserer pfälzischen Landeskirche (Ev. Kirche der Pfalz - Protestantische Landeskirche). Auch sie trägt das "Protestantisch" stolz im Namen! Unsere Kirche ist aber vor allem auch unsere Gemeindekirche, für Speyer liebevoll: unser' Retscherkersch!

Besuchen Sie unsere Retscherkirche! Lassen Sie Gottes Wort auf sich wirken. In Gottesdienst oder stillen Momenten. Unsere Tore und Türe stehen offen! Sie sind herzlich willkommen.

 

Öffnungszeiten der Gedächtniskirche

von April - Oktober: Dienstag - Freitag von 11.00 - 17.00 Uhr, Samstag 10.00 - 17.00 Uhr, Sonntag 14.00 - 17.00 Uhr, Montag geschlossen
von November - März: Dienstag - Freitag von 13.00 - 16.00 Uhr, Samstag 10.00 - 16.00 Uhr, Sonntag 13.00 - 16.00 Uhr, Montag geschlossen
Außerdem: Die Gedächtniskirche kann natürlich auch wunderbar im Gottesdienst erlebt werden - herzliche Einladung zum Mitfeinern!
Bitte beachten: Während unserer Gottesdienste und unseren Tauf- und Traugottesdiensten an Samstagen ist die Kirche nicht zur Besichtigung geöffnet. Fragen Sie vor einem Besuch bitte ggf. nach.
Kontakt: Elke Schenke, 06232-2890443, elke.schenke@evkirchepfalz.de, Bürozeiten: Dienstag - Freitag 09.00 - 12.00 Uhr