Sie wollen ihr Kind taufen lassen? Wie schön!

Dann haben Sie vielleicht die eine oder andere Frage? Wir geben hier die ersten Antworten!

Wer getauft wird, der wird auf den Namen Gottes, des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes getauft. Gott sagt und zeigt uns mit der Taufe, dass wir zu ihm gehören und zur großen Familie der Getauften: zur Gemeinschaft der Christen. Die Taufe ist also eine einzigartige Zusage! Sie will uns Halt und Wurzeln geben, Orientierung im Glauben und im Leben.
Wir taufen schon Kinder. Sie bekommen mit der Taufe eine Patin, einen Paten oder auch mehrere Paten zur Seite gestellt. Als Pate erklären sie sich dazu bereit ihr Patenkind im Leben zu begleiten und gemeinsam auf die Suche nach den wichtigen Fragen zu gehen! Außerdem wählen die Eltern oder Paten einen Taufspruch aus der Bibel aus, der ihr (Paten-)Kind dann sein Leben lang begleiten und leiten kann. Natürlich kann man sich auch als Erwachsener taufen lassen!

Ansprechperson für die Taufen und Taufgottesdienste in unserer Gemeinde ist Pfarrerin Lena Vach. Erste Fragen klären wir gerne am Telefon. Einer Taufe geht aber immer auch ein ausführliches Taufgespräch voraus. Hier wird alles besprochen, was den Eltern oder Täuflingen auf den Nägeln brennt: Auch Themen des Glaubens können das sein. Und natürlich fragen wir auch nach dem kleinen Erdenbürger (oder der Erdenbürgerin :-), die getauft werden sollen! Dann geht es um den Gottesdienstablauf, den Taufspruch und die Musik, wie sich Familie und Freunde im Gottesdienst einbringen können, usw.

Wir taufen in der Regel in Taufgottesdiensten an Samstagen, häufig am ersten Samstag im Monat.
Wir freuen uns aufs erste Gespräch mit Ihnen!

Gut zu wissen

  • Alle Formalitäten klären wir ausführlich im (Telefon-)Gespräch. Alles was hier folgt, dient nur zur Übersicht und eigenen Planung.
  • Für die Täuflinge: Von Speyerer Kindern benötigen wir nur eine Geburtsurkunde, gerne in Kopie. Wer von außerhalb kommt, braucht einen Entlassschein (Dimissoriale) von der Kirchengemeinde seines Wohnortes. Einfach dort im Pfarramt nachfragen.
  • Für die Patinnen und Paten: Jeder Täufling bekommt einen Paten oder eine Patin, es können aber auch mehrere sein! Paten brauchen einen Patenschein. Den fragen die Paten im Pfarramt ihres Wohnortes an. (Evangelische Paten aus Speyer benötigen keinen Patenschein.)
  • Um Pate werden zu können, muss man also Mitglied einer Kirche, der evangelischen oder katholischen oder einer anderen Kirche der ACK (Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen) sein. Wer nicht Kirchenmitglied ist, kann entweder Taufzeuge sein oder bei uns Mitglied werden. Herzlich willkommen!
  • Für die eigene Planung: Zum Taufgespräch sollten alle Unterlagen bereitliegen und gerne auch schon ein Taufspruch oder eine erste Auswahl feststehen. Hilfe dabei gibt z.B. unter www.taufspruch.de

 

Lena Vach

Pfarrerin

Pfarramt 2
Martin-Luther-Straße 7
67346 Speyer

Tel.: 06232-8107387
Mail: lena.vach@evkirchepfalz.de