Zeit, um zu trauern

Wenn ein lieber Mensch gestorben ist, muss die Familie, müssen Freunde und Bekannte von ihm Abschied nehmen. Die Bestattung ist ein bedeutsamer Teil des Abschied nehmen und meist auch der schwierigste Schritt.

Im Trauergespräch nehmen wir uns Zeit. Gemeinsam bereiten wir im Gespräch die Trauerfeier vor. Wir blicken gemeinsam zurück auf das Leben des verstorbenen Familienmitglieds, erinnern uns an  Erlebnisse mit ihm und an all das, was diesen Menschen ausgezeichnet hat.
Das Trauergespräch ist ein seelsorgerliches Gespräch. Nicht alles, was dabei zu Wort kommt, kann und wird bei der Trauerfeier gesagt werden.

Von einem geliebten Menschen Abschied zu nehmen braucht Zeit, manchmal sehr viel Zeit. Zu trauern bedeutet dabei für jeden und jede etwas anderes. Als SeelsorgerInnen sind wir auch nach der Bestattung für Gespräche offen. Sie sind nicht allein in ihrer Trauer. Nehmen Sie dieses Angebot in Anspruch und kommen Sie auf uns zu.